Brainstorming

Kreativitätstechnik, bei der eine begrenzte Zahl von Teilnehmern (5-12 Personen) möglichst viele Ideen in einer bestimmten Zeit (maximal 30 Minuten) entwickelt, ohne dass die anderen Teilnehmer Kritik an den Vorschlägen üben dürfen. Das Brainstorming enthält bestimmte Spielregeln (z.B. Quantität vor Qualität, Kritikverbot). Ausgewertet werden die Vorschläge durch einen Moderator. Eingesetzt wird diese Technik vor allem im Planungsprozess in den Phasen Zielbildung und Alternativensuche.

siehe auch: Brainwriting

Posted in .