Debitor

Debitor (lat. debet = schulden/Schuldner),
Eselsbrücke: „Debitoren sind die Deppen, die zahlen müssen“

Geschäftspartner, gegenüber dem Forderungen für erbrachte Leistungen bestehen. Eine solche Leistung kann z.B. eine erfolgte Lieferung, eine erbrachte Dienstleistung oder die Übertragung eines Rechtes sein.
Das Gegenteil eines Debitors ist der Kreditor.

Debitorenbuch

Buch, das für die Darstellung von Werten aus Geschäftsvorfällen mit Debitoren definiert ist. Es führt Werte auf Buchungskreisebene.

Debitorenkonto

Debitorenkonto ist die Struktur zur Aufnahme von Wertebewegungen in einem Buchungskreis, die Forderungen bzw. Verbindlichkeiten gegenüber einem Debitor betreffen. Ein Debitorenkonto umfasst Verkehrszahlen, in denen Wertebewegungen für Berichtszwecke des Debitorenbuchs als periodenbezogener Summenwert dargestellt sind.

siehe auch: Kreditor

 

Posted in .